Otto Piene: "Blacks", 2014

Otto Piene

"Blacks", 2014

Mischtechnik auf Karton, 50 x 70 cm
(gerahmt 72 x 93 cm)

N 9235
Preis anfragen

  
unten links betitelt „Blacks”
unten rechts signiert, datiert „Piene 14"
  
Wie ein Komet schwebt der schwarze Brandfleck „Blacks” durch seinen feuerroten Bildraum, einen Schweif aus Rauch und Ruß hinter sich her ziehend.Otto Piene lässt seine Malfarbe fließen, brennen, rußen und verglühen. Der Künstler setzt einen elementaren Prozess in Gang, bei dem Krusten, Blasen und Schrunden entstehen, die sich aus dem Hitze- und Energie-Zentrum nach außen hin in zarten Spuren der Vergänglichkeit verlieren.
Seit Ende der 1950er Jahre sind Rauch und Feuer Otto Pienes Werkzeuge und Rot und Schwarz die symbolträchtigen Farben seiner Feuerbilder. Pienes künstlerische Gestaltung von Licht und Dunkel und seine Verwendung von Feuer als Energieträger basieren auf seiner Überzeugung, dass Kunst, Natur und Technik eine Einheit bilden.
(Eva Müller-Remmert)
drucken Diese Seite per Email versenden Zur Startseite
© Galerie Neher 2017