Heinz Mack - Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2016

Acryl auf Leinwand

63 x 43 cm / gerahmt 76 x 56 cm
24 x 16 inch / gerahmt 29 x 22 inch

unten rechts signiert, datiert "mack 16"
rückseitig auf der Leinwand in der Mitte signiert, datiert "mack 16"

- mit Modellrahmen -

N 9299

Über das Werk

„Wenn man nach mehr als einem Vierteljahrhundert wieder mit der Malerei beginnt, kann man nicht da weitermalen, wo man zuletzt aufgehört hatte”, bekennt der Künstler, der sich 1991 erneut der Leinwandmalerei zuwendet.
Einfache geometrische Formen – Quadrate, Rechtecke, Rauten, Dreiecke –, oft in rhythmischer Reihung, bilden das formale Skelett seiner neuen Bilder, die der Künstler als „Chromatische Konstellationen” bezeichnet. Ihr einziges Bildthema sind Farbe und Licht. Der strengen Bildgeometrie stehen locker gesetzte Farben und sich auflösende, ausgefranste Konturen gegenüber, die sich mit lockerem Pinselauftrag rhythmisch durchdringen. So auch hier, wo sich Grün und Türkis, Gelb und Orange, Rot und Pink, durchbrochen vom lichten Weiß der Leinwand, zu einem harmonischen Farbklang verbinden.
„Die Chromatischen Konstellationen”, schreibt der Künstler, „welche sich beim Malen ergeben, folgen einer inneren Idee, welche ich sofort aufzugeben bereit bin, wenn das entstehende Bild mich auffordert, ihm zu folgen, – und nicht umgekehrt. Im besten Falle bin ich es nicht allein, der malt, – dann malt das Bild mit. Dies gehört zur Phänomenologie der Existenz von Engeln.”

Text verfasst und bereitgestellt von Dr. Doris Hansmann, Kunsthistorikerin

Studium der Kunstgeschichte, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Anglistik und Romanistik an der Universität zu Köln, 1994 Promotion. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunstmuseum Düsseldorf. Lektorin und Projektmanagerin im Wienand Verlag, Köln. Freiberufliche Tätigkeit als Autorin sowie Lektorin und Buchproduzentin für Verlage und Museen im In- und Ausland. Ab 2011 Cheflektorin im Wienand Verlag, von 2019 bis 2021 Senior Editor bei DCV, Dr. Cantz’sche Verlagsgesellschaft, Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Weitere Werke

Neue Werke, Künstler und
Ausstellungen in unserem Newsletter
NEWSLETTER ABONNIEREN

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.
0

HEADLINE

INFOBODY

X

hnPopoverContent

Heinz Mack, Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2016, 63 x 43 cm / gerahmt 76 x 56 cm, N 9299
Größe ändern