Karl Schmidt-Rottluff - Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958

Aquarell auf Büttenpapier

65 x 50 cm / gerahmt 94 x 74 cm
25 x 19 inch / gerahmt 37 x 29 inch

unten links bezeichnet "5822"
unten rechts signiert "SRottluff"

- mit Modellrahmen und spiegelfreiem, UV absorbierendem Glas -

N 9347

Über das Werk

Das großformatig angelegte Stillleben verdeutlicht auf herausragende Weise die souveräne Meisterschaft, die Karl Schmidt-Rottluff im Verlauf seines langen und umfangreichen Schaffens insbesondere im Medium des Aquarells erlangt hat. Mit leuchtenden Farbkontrasten, einer flächenreduzierten Formensprache und expressivem Pinselduktus ist das schmuckvolle Motiv in einer spannungsreichen Komposition im knappen Bildausschnitt zur Anschauung gebracht. Schwarze Konturlinien umfließen in lebhafter Bewegung die Farbzonen und sorgen für eine wirkungsvolle Ausdrucksteigerung des Kolorits. Vom linken Bildrand angeschnitten erfährt die hochaufragende Blaudistel in der lichten Schattenbildung des rechten Hintergrundes ein effektvolles Gegengewicht. Kompakte Farbflächen und wuchtige Formen variieren mit offenen transparenten Partien und zarten Nuancen. Für besonders markante Akzente sorgen die tiefblauen Blüten der Distel, die mit ihrer Strahlkraft und augenähnlichen Form den Blick des Betrachters bannen. Der helle Hintergrund wiederum intensiviert überaus wirkungsvoll die gezackte Silhouette der dunklen Blätter. Eine vitale Expressivität spricht aus dem qualitätsvollen Blatt, das die ungebrochene Schaffenslust des 74-jährigen Malers unter Beweis stellt. Stillleben und Landschaften behaupten auch im späten Werk des Expressionisten die thematischen Schwerpunkte. Immer wieder kombinierte Schmidt-Rottluff mit sicherem Gespür formal und farblich kontrastierende Gegenstände und Objekte, was den besonderen Reiz dieser Bildfindungen ausmacht.

Text verfasst und bereitgestellt von Dr. Andreas Gabelmann, Kunsthistoriker

Dr. Andreas Gabelmann, Kunsthistoriker, geb. 1967 in Landau. Studium der Kunstgeschichte, Baugeschichte und Literaturwissenschaft in Karlsruhe und Bamberg. 1999 Promotion über den badischen Expressionisten August Babberger (1885-1936). 2000 bis 2002 Volontariat am Brücke-Museum Berlin. 2003 bis 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Städtischen Kunstmuseum Singen. Seit 2005 tätig als freier Kunsthistoriker, Autor und Kurator für Museen, Kunstvereine, Galerien, Stiftungen, Künstlernachlässe, Presse und Verlage in Deutschland und der Schweiz. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunst der Klassischen Moderne mit Schwerpunkt Expressionismus und zur Gegenwartskunst. Nach langjähriger Forschungstätigkeit Publikation des neuen Werkverzeichnisses der Druckgraphik von Erich Heckel (erscheint Herbst 2021). Lebt und arbeitet in Radolfzell am Bodensee.

Neue Werke, Künstler und
Ausstellungen in unserem Newsletter
NEWSLETTER ABONNIEREN

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.
0

HEADLINE

INFOBODY

X

hnPopoverContent

Karl Schmidt-Rottluff, Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958, 65 x 50 cm / gerahmt 94 x 74 cm, N 9347
Größe ändern