Heinz Mack - Blaue Chromatik, 2016

Pastellkreide auf Bütten

65 x 55 cm / gerahmt 77 x 67 cm
25 x 21 inch / gerahmt 30 x 26 inch

Mitte rechts signiert, datiert "mack 16"

- Künstlerrahmen -

N 9394   Reserviert 

Über das Werk

Die Farbe Blau wirkt entspannend und beruhigend, sie steht für Frieden, Harmonie, Zufriedenheit – und ist die Lieblingsfarbe der meisten Menschen. Die Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts wählte für ihre Redaktionsgemeinschaft den Namen Der Blaue Reiter nach dem gleichnamigen Bild von Wassily Kandinsky aus dem Jahr 1903. Es zeigt einen reitenden Helden in einer Herbstlandschaft. Für ihn stellt die Farbe Blau „sehr tiefgehend […] das Element der Ruhe [dar]. Zum Schwarzen sinkend, bekommt es den Beiklang einer nicht menschlichen Trauer.” Für Kandinsky verhält sich die Farbe Blau konzentrisch und zurücktretend. Als Synästhetiker belegte der Künstler die Farben nicht nur mit Charakteren, vielmehr konnte er sie auch hören. So klingt für ihn die Farbe Blau tief und dunkel.
Der Schweizer Maler, Kunsttheoretiker und Bauhaus-Lehrer Johannes Itten ordnete den Primärfarben zudem geometrische Formen zu. Für ihn repräsentiert die Farbe Rot die körperhafte Materie, sie wirkt statisch und schwer. Er wies deshalb der Farbe Rot die statische Form des Quadrates zu. Gelb zeigt sich kämpferisch und aggressiv und besitzt einen eher schwerelosen Charakter. Deshalb steht Gelb bei Itten für den Geist und das Denken. Diesem Charakter entspricht das Dreieck. Die Farbe Blau dagegen wirkt für den Künstler rund und erweckt ein Gefühl der Entspanntheit und Bewegung. Sie steht für den, wie Itten es bezeichnete, „in sich bewegten Geist”. Dieser Haltung und Wirkung entspricht der Kreis als Symbol der „stetigen Bewegung”.
Bei der Betrachtung der „Blauen Chromatik” mögen diese allgemein nachvollziehbaren Charakteristika der Farbe Blau mitschwingen. Durch die verschiedenen Blautöne sowie die innere Struktur des Farbauftrages gelingt es Heinz Mack, in diesem Pastell Blau in einer immensen Tiefe erscheinen zu lassen. Interessanterweise entwickelt sich die Farbe nach oben hin dunkler, der untere Rand ist in einem helleren Farbton gehalten. Dadurch verliert sich dieses Blau nicht, sondern behält eine geerdete Komponente.

Text verfasst und bereitgestellt von Dr. Andrea Fink, Kunsthistorikerin

Die Kunsthistorikerin, Kuratorin und freie Publizistin Andrea Fink hat in Bochum und Wien Kunstgeschichte, Kultur- und Geisteswissenschaften, Neuere Geschichte und Philosophie studiert. 2007 folgte die Promotion zum Werk des schottischen Künstlers Ian Hamilton Finlay. Als freie Kuratorin und Kunstberaterin zählen zu ihren Auftraggebern u.a. Kunstverein Ahlen, Kunstverein Soest, Wella Museum, Museum am Ostwall Dortmund, ThyssenKrupp AG, Kulturstiftung Ruhr, Osthaus Museum Hagen, Franz Haniel GmbH, Kunsthalle Krems, Österreich.

Weitere Werke

Neue Werke, Künstler und
Ausstellungen in unserem Newsletter
NEWSLETTER ABONNIEREN

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.
0

HEADLINE

INFOBODY

X

hnPopoverContent

Heinz Mack, Blaue Chromatik, 2016, 65 x 55 cm / gerahmt 77 x 67 cm, N 9394
Größe ändern