Fred Thieler - Ohne Titel, 1958

Mischtechnik auf Karton

96 x 68 cm / gerahmt 115 x 87 cm
37 x 26 inch / gerahmt 45 x 34 inch

unten links signiert, datiert "Fred Thieler 58"

- mit handgearbeitetem Modellrahmen -

N 9042

9.800 €

Über das Werk

1951 begann Fred Thieler ein Grafikstudium in Paris bei dem britischen Maler und Grafiker Stanley William Hayter und gelangte im experimentellen Umgang mit den Möglichkeiten der Radierung, Serigrafie und Lithografie zu einer ungegenständlichen Formensprache, "die Parallelen zu kristallinen Strukturen aufweist und vom Duktus her Grafik und Malerei für mehrere Jahre festlegt." (1)
Auf der Basis dieser Erfahrungen entstanden gegen Mitte bis Ende der 1950er–Jahre die sogenannten Spachtelbilder, zu denen auch diese Arbeit zu zählen ist. In diesen verarbeitete Fred Thieler mit einem Spachtel zähe, schnell trocknende Siebdruckfarbe zu konstruktiven, dynamischen Rhythmen: "All diese gespachtelten Bilder – bis auf ganz wenige – sind ja relativ kleine Bilder. Sie sind alle so etwa 1 qm, weil die Farbe so schnell trocknet und man danach nichts mehr korrigieren kann. Man muss diese Farben schnell zu etwas hintreiben. Man kann nicht abwartend darauf reagieren, was auf dem Bild in einem etwas längeren Zeitraum geschieht." (2)
Das schnelle Arbeiten, Agieren und Reagieren des Malers ist in diesem Bild spürbar, das sich als spontane Aktion zu erkennen gibt und in schwarz, weiß und rot Schwung und Dynamik vermittelt.
(1) Zemter, Wolfgang: "Zum Geleit", in: Fred Thieler. Das graphische Werk im Besitz des Märkischen Museums der Stadt Witten, Teil 1: Die Radierungen, Ausst.–Kat. Märkisches Museum Witten, Witten 1988, o. S.
(2) Thieler, Fred: "Malen als Positionszeichen. Ein Gespräch mit Manfred de la Motte, begonnen am 30.3.1980 in Beaune auf einer Reise durch Burgund", in: Fred Thieler, hrsg. von Manfred de la Motte, Ausst.–Kat. Galerie Georg Nothelfer, Berlin, Berlin 1983, S. 137–159, hier: S. 154.

Text verfasst und bereitgestellt von Dr. Eva Müller-Remmert, Kunsthistorikerin

Neue Werke, Künstler und
Ausstellungen in unserem Newsletter
NEWSLETTER ABONNIEREN

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.
21

HEADLINE

INFOBODY

X

hnPopoverContent

Fred Thieler, Ohne Titel, 1958, 96 x 68 cm / gerahmt 115 x 87 cm, N 9042
Größe ändern