Otto Piene - Kaskade, 1999

Feuergouache auf Leinen auf Karton

70 x 50 cm
27 x 19 inch

rückseitig signiert, datiert, betitelt und bezeichnet verso "piene (eingekreist), '99, kaskade' 70x50 cm, Feurerbild auf Leinenkarton"

N 9450

Über das Werk

Die Auseinandersetzung mit neuen Bildmitteln wie Licht, Raum und Bewegung war für den 1928 im westfälischen Laasphe geborenen Otto Piene eine der wichtigsten Elemente seiner Kunst: "Licht ist die erste Bedingung aller Sichtbarkeit. (…) Licht ist das Lebenselement des Menschen und des Bildes."
(Otto Piene, Über die Reinheit des Lichts, in: ZERO 2, 1958, wiederabgedruckt in: Ante Glibota (Hg.), Otto Piene, Paris 2011, S. 542)
Gemeinsam mit Heinz Mack hatte Piene 1958 die Gruppe ZERO gegründet, die sich nach dem Ende des 2. Weltkrieges den Neuanfang der Kunst zur Aufgabe machte. Mit vollkommen neuartigen Gestaltungsprinzipien und ästhetischen Ideen entwarfen die Künstler eine von Licht und Bewegung dominierte Bildsprache, um damit das tradierte und nach den Greueltaten des Nationalsozialismus überkommene Kunstverständnis zu überwinden. In dieser Zeit fanden in den Ateliers kühne und kreative Experimente statt, zahlreiche spektakuläre und legendäre Aktionen und Environments waren charakteristisch für die ZERO-Zeit und ihre Protagonisten. Das Medium von Otto Piene war das Feuer. Dem Werk "Kaskade" aus dem Jahr 1999 sieht man den Einsatz von Feuer an: Die Leinwand ist an einigen Stellen angebrannt, die Farbe hat sich zu Wülsten aufgebaut. Einzelne Brandmale akzentuieren die vertikale Mitte, das Feuer scheint aufgestiegen zu sein. Piene steckte die Farbe, in der vorliegenden Arbeit handelt sich um einen bereits farbigen Karton, in Brand. Das eigentliche Werk wurde demnach erst durch Feuer erschaffen. Aus diesem zunächst rein chemischen Prozess entstanden Formen und Farbveränderungen, die durchaus auch eine assoziative Kraft haben. Für Piene, der 2014 in Berlin verstarb, hatte das Entzünden der Farbe stets eine große Nähe zu den eruptiven Naturkräften der Erde und des Universums. Für ihn waren sie "Ausdruck konzentriertesten Lebens".
(Otto Piene, Jetzt, in: ZERO. Mack-Piene_Uecker, Ausst.-Kat. Kestner-Gesellschaft Hannover, Hannover 1964, S. 103)

Text verfasst und bereitgestellt von Dr. Andrea Fink, Kunsthistorikerin

Die Kunsthistorikerin, Kuratorin und freie Publizistin Andrea Fink hat in Bochum und Wien Kunstgeschichte, Kultur- und Geisteswissenschaften, Neuere Geschichte und Philosophie studiert. 2007 folgte die Promotion zum Werk des schottischen Künstlers Ian Hamilton Finlay. Als freie Kuratorin und Kunstberaterin zählen zu ihren Auftraggebern u.a. Kunstverein Ahlen, Kunstverein Soest, Wella Museum, Museum am Ostwall Dortmund, ThyssenKrupp AG, Kulturstiftung Ruhr, Osthaus Museum Hagen, Franz Haniel GmbH, Kunsthalle Krems, Österreich.

Aktuell sind keine weiteren Werke verfügbar von Otto Piene

Neue Werke, Künstler und
Ausstellungen in unserem Newsletter
NEWSLETTER ABONNIEREN

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.
0

HEADLINE

INFOBODY

X

hnPopoverContent

Otto Piene, Kaskade, 1999, 70 x 50 cm, N 9450
Größe ändern