Erich Heckel - Meer am Abend, 1959

Tempera auf Leinwand

70 x 87 cm / gerahmt 84 x 100 cm
27 x 34 inch / gerahmt 33 x 39 inch

unten rechts signiert, datiert: „Heckel 59”

rückseitig auf dem Keilrahmen signiert, betitelt, datiert: „Heckel Meer am Abend 1959“

rückseitig auf der Leinwand rechts oben signiert, datiert: „Heckel 1959“

mit handgefertigtem Modellrahmen

N 9575

Provenienz:

Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen

Literatur:

Erich Heckel. Der stille Expressionist. Aquarelle als Vorstudien zu Gemälden, hrsg. von Magdalena M. Moeller, Ausst.-Kat. Lyonel-Feininger-Galerie Quedlinburg, 2009/2010

Brücke-Museum Berlin, 2011/12, München 2009, Seite 25, farbige Abbildung Nr. 14

Werkverzeichnis:

Paul Vogt (Hrsg.), Erich Heckel, Recklinghausen, 1965, WVZ Nr. 1959/3 mit Abb.

Andreas Hüneke, Erich Heckel, Werkverzeichnis der Gemälde, Wandbilder und Skulpturen, hrsg. von der Erich-Heckel-Stiftung, 2 Bde., München 2017, Bd. 2, Nr. 1959-3 mit farbiger Abbildung Seite 387

Ausstellungen:

Baden-Baden, Künstlerbund Baden-Württemberg, 8, Landeskunstausstellung (mit Etikett, 1962)

Geimeinschaftsausstellung: Nürnberg, Fränkische Galerie und Pforzheim, Kunst- und Gewerbeverein, Erich Heckel, 1964

Gemeinschaftsausstellung: Bonn, Straßburg, Stuttgart, Kunstverein, Künstlerbund Baden-Würtemberg, 25. Jahresausstellung, 1979

Gemeinschaftsausstellung: Schleswig, Stiftung Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum Schloß Gottorf, 2010, und Berlin, Brücke-Museum 2010/11, Erich Heckel. Aufbruch und Tradition. Eine Retrospektive, Katalog Nr. 119 mit farbiger Abbildung

Essen, Galerie Neher, Erich Heckel. Expression und Empfindung, 2010, Katalog Seite 18 mit farbiger Abbildung Seite 19

Über das Werk

Den Winter der Jahreswende 1953/54 verbrachte Erich Heckel auf Sylt. Offenbar tief beeindruckt von der Insel, ihren Stränden und dem Meer, greift er Jahre später noch einmal auf ein dort gefertigtes Aquarell als Inspiration für ein neues Gemälde zurück. Das Meer am Abend entstand 1959 und bringt die Faszination des Künstlers an der Weite der majestätischen Meereslandschaft zum Ausdruck. Der Strand ist menschenleer, und während die See sich bei Ebbe langsam zurückzieht, sind im Vordergrund Gezeitentümpel und Rinnsale des abfließenden Wassers zu sehen. Der nahezu wolkenlose Himmel wölbt sich stahlblau über der Landschaft, während das Wasser gleichzeitig schon eine rötliche Färbung im Licht der untergehenden Sonne annimmt.

Es ist nicht nur die farbgesättigte, stimmungsvolle Atmosphäre eines ausklingenden Tages am Meer, sondern vor allem die sparsame Komposition und vereinfachte, geradezu ornamentale Formensprache, welche die Qualität dieses Bildes ausmachen. Heckels sensible Beobachtungsgabe und seine radikale malerische Reduktion verbinden sich zu einem Werk von stiller, kontemplativer Anmutung, das den Betrachter zu meditativer Versenkung einlädt.

Das Gemälde schmückte über viele Jahre den Empfangsraum des Heckel-Hauses in Hemmenhofen und war 2010 in der Heckel-Retrospektive des Berliner Brücke-Museums zu sehen.

Text verfasst und bereitgestellt von Dr. Doris Hansmann, Kunsthistorikerin

Studium der Kunstgeschichte, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Anglistik und Romanistik an der Universität zu Köln, 1994 Promotion. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunstmuseum Düsseldorf. Lektorin und Projektmanagerin im Wienand Verlag, Köln. Freiberufliche Tätigkeit als Autorin sowie Lektorin und Buchproduzentin für Verlage und Museen im In- und Ausland. Ab 2011 Cheflektorin im Wienand Verlag, von 2019 bis 2021 Senior Editor bei DCV, Dr. Cantz’sche Verlagsgesellschaft, Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Neue Werke, Künstler und
Ausstellungen in unserem Newsletter
NEWSLETTER ABONNIEREN

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.

HEADLINE

INFOBODY

X

hnPopoverContent
IMAGE

Erich Heckel, Meer am Abend, 1959, 70 x 87 cm / gerahmt 84 x 100 cm, N 9575
Größe ändern