Heinz Mack - spring-time, 2011

Acryl auf Leinwand auf Holz

22 x 34 cm / gerahmt 24 x 36 cm
8 x 13 inch / gerahmt 9 x 14 inch

unten rechts signiert, datiert: „mack 11“
rückseitig oben betitelt, signiert, datiert, Richtungspfeil: „spring-time“ „mack11“

– mit Atelierleiste –

N 9429

Über das Werk

„[…] als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt”, so dichtete einst Rainer Maria Rilke im Pariser Jardin des Plantes auf den schwarzen Panther in seinem Käfig. Wie anders dagegen Heinz Mack in seinem Gemälde: Hinter den Stäben in einem ungewöhnlichen, kühnen Gelb öffnet sich eine facettenreiche farbige Welt in zarten, frühlingshaften Tönen. Ihr Spektrum reicht von luzidem Hellgelb über frisches Grün, pastelliges Orange und helles Violett bis hin zu einem kräftigen Blau.

Es ist die Leidenschaft an den Farben, an ihrer Vielfalt und Opulenz, die den Maler immer wieder von Neuem inspiriert und auch sein Alterswerk noch mit einer jugendlichen Frische durchdringt. „Nun, nachdem ich 1963 mein letztes Bild auf Leinwand gemalt hatte”, so der Künstler 1991, „male ich wieder Bilder auf Leinwand, ohne eine Begründung dafür zu haben. Es sei denn, dass mich dabei Freude beseelt. Diese Freude kommt in folgenden Worten – wenn man sie richtig liest – zum Ausdruck: Neapelgelb, Kadmiumgelb, Indischgelb, Kadmiumorange, Zinnoberrot, Cadmiumrot, Karmin und Rubin, Ultramarin, Preußischblau, Kobaltblau, Azurblau, Heliosblau, Chromoxidgrün feurig und Elfenbeinschwarz.”

Text verfasst und bereitgestellt von Dr. Doris Hansmann, Kunsthistorikerin

Studium der Kunstgeschichte, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Anglistik und Romanistik an der Universität zu Köln, 1994 Promotion. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunstmuseum Düsseldorf. Lektorin und Projektmanagerin im Wienand Verlag, Köln. Freiberufliche Tätigkeit als Autorin sowie Lektorin und Buchproduzentin für Verlage und Museen im In- und Ausland. Ab 2011 Cheflektorin im Wienand Verlag, von 2019 bis 2021 Senior Editor bei DCV, Dr. Cantz’sche Verlagsgesellschaft, Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Weitere Werke

Neue Werke, Künstler und
Ausstellungen in unserem Newsletter
NEWSLETTER ABONNIEREN

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen werden.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.

HEADLINE

INFOBODY

X

hnPopoverContent
IMAGE

Heinz Mack, spring-time, 2011, 22 x 34 cm / gerahmt 24 x 36 cm, N 9429
Größe ändern